Pressegespräch

NACHGEFRAGT "Impfen: Warum ist es wichtig und richtig?"
Dienstag, 23. Februar, 16-17 Uhr
Livestream auf univie.ac.at sowie science.apa.at

 

Christoph Rademacher ist Professor für Molecular Drug Targeting an der Fakultät für Lebenswissenschaften der Universität Wien. Er erhielt 2016 einen Starting Grant des European Research Council für seine vielversprechende Forschung und leitete bis 2020 eine Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählt die Arbeit an neuen Therapien durch den gezielten Wirkstofftransport an Zellen des Immunsystems.

Günther Mayr leitet seit 2007 die ORF Wissenschaftsredaktion und ist seit Ausbruch der Pandemie mehrmals wöchentlich in den Nachrichtensendungen des ORF zu sehen. Der Kommunikationswissenschafter kam 1987 zum ORF. Nach Zwischenstationen beim SWF, NDR und beim Wochenmagazin profil wurde er 1996 Redakteur und 1998 stellvertretender Sendungschef beim ORF-Wissenschaftsmagazin "Modern Times" und beim Nachfolge-Magazin "Newton". 
 

Das könnte Sie auch interessieren

13.01.2021 Wer, wann und wo geimpft wird, ist ein komplexer Prozess. Er hängt von einer Reihe von Faktoren ab. So sind zum Beispiel die Wirkung und die Verfügbarkeit des Impfstoffes sowie die Pandemielage wichtige Eckpunkte, die entscheiden dafür sind, wer zuerst geimpft werden kann.

16.12.2020 Die Österreicher zeigen sich aktuell in Sachen Corona pessimistisch: 82% erwarten, dass sich die Situation verschlechtern oder bestenfalls so bleiben wird, wie sie jetzt ist. Damit einher geht die Angst, dass man sich selbst oder dass sich ein Familienmitglied mit dem Coronavirus anstecken wird.

Wann ist Ihre nächste Tetanus-Impfung fällig? Sind Sie noch vor FSME geschützt? Ist der Impfschutz für Keuchhusten bei Ihren Kindern vollständig? Der e-Impfpass wird all diese Fragen beantworten können.